Was tut sich auf dem Tischlermarkt?

Was tut sich auf dem Tischlermarkt?

weblog | 01.09.2021

Wie sah die erste Hälfte des Jahres 2021 auf dem Tischlermarkt aus?

Polen war im Jahr 2020 der einzige europäische Exporteur von Fenstern und Türen, der ein Wachstum verzeichnen konnte (siehe unseren Artikel für weitere Details: Fenster aus Polen. Warum lohnt es sich, Fenster und Türen aus Polen zu importier). Das erste Halbjahr 2021 prognostiziert, dass die polnische Tischlerei immer noch geschätzt wird und häufig von Investoren in Europa und darüber hinaus gewählt wird.

Polnische Fenster und Türen

In den letzten Jahren haben sich die polnischen Hersteller eine starke Position auf dem Weltmarkt für Tischlerarbeiten erarbeitet, und zwar nicht nur aufgrund ihrer wettbewerbsfähigen Preise, sondern vor allem dank moderner Technologien, fortschrittlicher Investitionen und Produkten von höchster Qualität. Kunden, die in Polen kaufen, berücksichtigen auch den professionellen Service und die umfassende technische Unterstützung. Sie schätzen die Tatsache, dass sie ein umfassendes Verständnis für ihre Bedürfnisse und einen individuellen Ansatz vorfinden: "Das Verkaufspersonal ist sehr freundlich und professionell. Sehr schnell und gute Lieferung. Ich würde sie sofort weiterempfehlen."  – Mit diesen Worten beschreibt ein Kunde aus Frankreich die Zusammenarbeit mit Aikon Distribution.

Unser Unternehmen konzentriert sich nicht nur darauf, ein Produkt anzubieten, das auf die Anforderungen eines bestimmten Marktes zugeschnitten ist, sondern auch auf die Art und Weise, wie wir dieses Produkt anbieten. Also nicht nur WAS wir VERKAUFEN, sondern vor allem WIE wir VERKAUFEN – das ist der Schlüssel zum Erfolg.

Markt für Fenstertischlerei im Jahr 2021.

Trotz der Pandemie und der Probleme mit der Verfügbarkeit von Rohstoffen auf den globalen Märkten (weitere Informationen weiter unten) entwickelt sich die Fensterbaubranche gut. Die Regierungen vieler Länder und die Europäische Union haben eine Reihe von Programmen aufgelegt, um die Entwicklung der Weltwirtschaft, einschließlich der Bauindustrie und des Umweltschutzes (z.B. den EU Green Deal), zu unterstützen und zu fördern. Diese Maßnahmen haben die Nachfrage nach Baumaterialien angekurbelt, was zu einem Anstieg des Absatzes von Schreinereiprodukten und einer sichtbaren Aktivität von Unternehmen der Branche führt, die in neue Produktionsanlagen und Technologien investieren.

Rohstoffpreise in der Welt

Der letzte Zeitraum war eine Zeit dynamischer Veränderungen auf dem Weltmarkt für die in der Fensterproduktion verwendeten Rohstoffe. Die Preise für fast alle Komponenten sind gestiegen: Glas, Metall, PVC-Granulat und Holz, aber auch Energie und Kraftstoff. Die Preise sind jedoch nicht das einzige Problem, auch die Informationen über die auf dem Markt verfügbaren Mengen dieser Rohstoffe sind besorgniserregend. Die Lieferanten berichten von Engpässen bei Stahl, Folie, Karton oder Holzwerkstoffen. Diese Elemente werden für die Herstellung von Fenstern, aber auch für deren sicheren Transport und Lagerung benötigt.

Raw materials for window productionRohstoffe für die Fensterherstellung

Diese Situation erfordert Flexibilität und Schnelligkeit bei der Entscheidungsfindung in Bezug auf das Produktportfolio sowie bei der Verwaltung von Logistik und Lieferplänen. Dank der langjährigen Zusammenarbeit mit den größten polnischen Herstellern von Tischlerwaren hat Aikon Distribution sehr gute Geschäftsbeziehungen aufgebaut. Dies wiederum führt dazu, dass wir unsere internen Prozesse so optimieren, dass unsere Kunden all diese Unannehmlichkeiten so wenig wie möglich spüren. Sehen Sie, wie wir arbeiten:

Aussichten für den Tischlermarkt in nächster Zukunft

Die weltweite Tischlerbranche hat eine Zeit paradoxer Turbulenzen und Wendungen hinter sich. Die steigende Nachfrage nach Baumaterialien und ein vorübergehender Mangel an Rohstoffen für deren Herstellung führten zwar zu einem Preisanstieg, aber nicht zu einem Rückgang des Absatzes von Holzarbeiten. Was die polnischen Fenster und Türen betrifft, so ist das Exportniveau nach wie vor sehr gut, was bedeutet, dass polnische Unternehmen angemessen auf die Situation reagieren und unter diesen Umständen gut zurechtkommen. Europäische und lokale Projekte, die bald in die Umsetzungsphase eintreten werden, könnten die Wachstumstendenzen im Bausektor zusätzlich beschleunigen.

Sieh mal alle Eintragen

Insektenschutz für Balkontüren

Insektenschutz für Balkontüren

weblog | 21.09.2021

Insektenschutze gehören zur unverzichtbaren Ausstattung eines jeden Hauses, in dem Fenster und Balkontüren im Sommer 24 Stunden am Tag geöffnet sind. Es ist der wirksamste Schutz gegen...

Sieh mal alle Eintragen
Sash Springs - Leichtigkeit, Modernität und Funktionalität

Sash Springs - Leichtigkeit, Modernität und...

weblog | 02.08.2021

Zeitgenössische Sash Holzfenster sind in Bezug auf die Verarbeitung und Haltbarkeit der einzelnen Elemente ihren Vorgängern aus dem letzten Jahrhundert deutlich überlegen....

Sieh mal alle Eintragen
Einbau von Warmfenstern in Passivhäusern

Einbau von Warmfenstern in Passivhäusern

weblog | 29.07.2021

Du hast bereits in den Bau eines Passivhauses investiert und stehst nun vor der Entscheidung für energieeffiziente PVC-Fensterrahmen. Denke daran, dass die Wahl des richtigen Fensters nur die...

Sieh mal alle Eintragen
Kauf von Fenstern aus Polen - Schritt für Schritt

Kauf von Fenstern aus Polen - Schritt für Schritt

weblog | 13.07.2021

Polen ist der größte europäische Hersteller von Fenstern und Türen und führend im Wert der Exporte unter den EU-Ländern. Lesen Sie unseren Bericht: Fenster aus Polen. Warum...

Sieh mal alle Eintragen