Holzfenster

ENGLISCHE FENSTER SASH

ENGLISCHE FENSTER SASH

Die Englische Fenster Sash wurden für den britischen und irischen Markt entwickelt. Sash-Fenster (oder sog. Guillotinen) laufen im Schiebesystem nach oben und unten

Mehr
SKANDINAVISCHES PROFIL

SKANDINAVISCHES PROFIL

Skandinavische Fenster wurden ganz speziell für den skandinavischen, brittischen und irischen Markt konzipiert, wo auswärts öffnende Fenster bevorzugt werden.

Mehr
SKANDINAVISCHES PROFIL + ALU

SKANDINAVISCHES PROFIL + ALU

Skandinavische Fenster mit einem Aluminiumaufsatz bieten die Vorzüge von Aluminium- und Holzfenstern. Der äußere Aluminiumbelag schützt vor Witterungseinflüssen und ermöglicht es, die Fenster...

Mehr
HOLZFENSTER ECOLINE

HOLZFENSTER ECOLINE

Holzfenster aus Polen Holzfenster aus Polen mit einer Tiefe von 68 mm zeichnen sich durch eine elegante und abgerundete Linie. Der Rahmen und der Flügel sind aus hochwertigem...

Mehr
HOLZENFENSTER ECOLINE 68 + ALU

HOLZENFENSTER ECOLINE 68 + ALU

Holzfenster und -türen mit einer Aluminiumkappe werden mit Dreischichtrahmen ausgestattet, was sie witterungsbeständig macht.Modernes Design und breite Palette der RAL - Farben verursachen,...

Mehr
HOLZFENSTER THERMOLINE

HOLZFENSTER THERMOLINE

Holzfenster mit der Einbautiefe von 78 mm werden durch stabilere Konstruktion, bessere Wärmedämmung und Schallschutz als in den Standardfenster gekennzeichnet. Der Rahmen und der Flügel sind...

Mehr
HOLZFENSTER THERMOLINE RENOVIERUNG

HOLZFENSTER THERMOLINE RENOVIERUNG

Thermoline - Fensterprofil verfügt über ein integriertes Renovierungselement. Die Renovierugsfenster sind eine ideale Lösung beim Austausch alter Fenster.

Mehr
HOLZFENSTER ECOTHERM

HOLZFENSTER ECOTHERM

EcoTherm92 - Fenster wurden für passive Häuser erstellt. Große Tiefe des Rahmen- und Flügelprofils ermöglicht eine Konstruktion mit sehr hoher Festigkeit zu gewinnen.  4- Schicht -...

Mehr

Holzfenster

Holz als Baumaterial erlebt derzeit eine Renaissance. Früher wurde es wegen seiner Verfügbarkeit und der Einfachheit der Holzkonstruktion verwendet, heute ist es zum Synonym für eine verantwortungsvolle Wahl und eine Investition in Qualität geworden. Mit Hilfe neuer Technologien ist es ein Rohstoff für das 21. Jahrhundert.

Holz steht schon seit mehreren Saisons an der Spitze der Einrichtungstrends und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich dies ändert. Es wird als Veredelungs- und Dekorationsmaterial im Boho, Scandi Boho, Rustikal und vielen anderen Stilen verwendet. Designer entscheiden sich für dieses Material wegen seiner Langlebigkeit und Vielseitigkeit.


Holzfenster im Spannungsfeld zwischen Ästhetik und Ökologie

Holz wird jedoch nicht nur wegen seiner ästhetischen Qualitäten, sondern auch wegen seiner hohen Effizienz geschätzt. Es ist das einzige vollständig natürliche und erneuerbare Baumaterial, dessen Wahl unter anderem von einem hohen Bewusstsein für den Umweltschutz zeugt. Für die Herstellung von Holzfenstern, -türen, -böden und -möbeln wird viel weniger Wasser und Energie benötigt als bei anderen Baumaterialien. Dies führt zu einer geringeren Verschmutzung der Umwelt. Experten berichten, dass die verstärkte Verwendung von Holz im Baugewerbe die gleiche Auswirkung auf die Umwelt hat, wie wenn jedes Jahr 2 Millionen Autos aus dem Verkehr gezogen würden.

An dieser Stelle sollten auch gesundheitliche Aspekte erwähnt werden, die wir beim Bau oder der Einrichtung eines Hauses nicht immer berücksichtigen. Holz als Bau- oder Ausbaumaterial hat einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden der Bewohner. Es verbessert die Luftqualität in Innenräumen, was für die körperliche Gesundheit sehr wichtig ist. Auch der Kontakt der Menschen mit Holz – als Ersatz für die Natur – hat einen guten Einfluss auf sie.


Holzfenster innen

Holz als Veredelungsmaterial wird u. a. bei der Herstellung von Tischlerarbeiten verwendet. Die Wahl der richtigen Fenster und Türen ist wichtig, da sie nicht nur von der Fassade des Gebäudes aus, sondern auch in den Räumen sichtbar sein werden. Bei Holzfenstern im Innen- und Außenbereich des Hauses sollte man also neben den funktionalen Vorteilen auch auf das Aussehen achten.

Unabhängig davon, für welche Art von Holzfenstern Sie sich entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass der Rahmen und der Flügel des Fensters aus demselben Holz gefertigt sind. Jede Holzart hat unterschiedliche Eigenschaften, auch was die mögliche Materialausdehnung unter Feuchtigkeitseinfluss betrifft. Das Nebeneinanderstellen von zwei verschiedenen Typen kann daher zu einem weniger dichten Fenster führen.

Holzfenster aus Polen werden meist aus Kiefern-, Eichen- oder Merantiholz hergestellt. Sie werden auch aus Lärchen- oder Fichtenholz hergestellt. Welche Holzfenster soll man kaufen, wenn die Auswahl so groß ist?


Welches Holz wählen?

Fenster aus Kiefernholz haben einen hohen Harzanteil, sind daher langlebig und dank der Elastizität des Rohstoffs resistent gegen mechanische Beschädigungen. Ihr Vorteil ist die gute Wärme- und Schalldämmung. Sie werden oft als billigerer Ersatz für Lärchenholz verwendet. Kiefernholz lässt sich aufgrund seiner Saugfähigkeit leicht in jeder beliebigen Farbe streichen.

Fenster aus Meranti-Holz sind sehr langlebig – nur Eichenfenster können in dieser Hinsicht mit ihnen konkurrieren. Es zeichnet sich durch eine geringe Wasserdurchlässigkeit aus, weshalb es selten aufquillt oder reißt. Meranti-Holz selbst ist ein exotisches Holz. Ihre Farbe ist schwer zu bestimmen – sie kann entweder rotbraun oder grau-rosa sein. Genau wie Kiefernholz nimmt es Farben und Lacke sehr gut auf.

Fenster aus Eichenholz sind aufgrund der Härte des Rohmaterials äußerst langlebig und widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigungen. Eichenholz übertrifft die Qualität der meisten europäischen Holzarten, daher sind Eichenholzfenster in der Regel teurer als andere Holzfenster. Die Farbe des Eichenholzes variiert von gelb-braun bis braun.

Lärchenholzfenster sind eine Art Alternative zu Kieferfenstern. Lärchenholz ist außerdem reich an Harz, was sich in der Langlebigkeit niederschlägt – es ist die langlebigste Nadelholzart. Es hat eine rötliche Farbe, aber es ist wichtig zu wissen, dass es mit der Zeit nachdunkelt.

Fichtenholzfenster werden häufig im Bauwesen verwendet, weil Fichtenholz billiger ist als Kiefernholz. In diesem Fall bedeutet dies jedoch eine etwas geringere Qualität des Rohmaterials. Fichtenholz hat einen geringen Harzgehalt, so dass es mit deckenden Lacken in jeder Farbe gestrichen werden kann.


Moderne Holzfenster online

Bei so vielen Möglichkeiten lohnt es sich, den gesamten Prozess zu vereinfachen und sich für moderne Holzfenster on-line zu entscheiden, die online gekauft werden. In stationären Geschäften ist nicht immer das gesamte Sortiment verfügbar, und es kann vorkommen, dass die Fenster, die Sie sehen möchten, nicht mehr vorrätig sind. Wenn Sie Holzfenster online kaufen, steht Ihnen der gesamte Produktkatalog zur Verfügung. Und wenn es Fragen gibt, werden unsere Berater sie so schnell wie möglich beantworten.


Erfahren Sie, wie Sie Holzfenster online bei einem zuverlässigen Anbieter kaufen können:


Kauf von Fenstern aus Polen - Schritt für Schritt


Vorteile von Holzfenstern

Ein unbestreitbarer Vorteil von Holzfenstern ist ihr Aussehen. Sie fügen sich perfekt in verschiedene Einrichtungsstile ein und sind eine unbestreitbare Zierde. Sie verleihen dem Gebäude einen individuellen Charakter, zumal die Möglichkeit besteht, die Fenster nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Was können Sie zu ihnen hinzufügen? Zum Beispiel zusätzliche Fensterdekorationen – Sprossen oder dekorative Lamellen. Sie können Ihre Fenster auch so gestalten, dass sie wie antike Fenster aussehen, oder alte Rahmen renovieren.

Wir können Fenster in verschiedenen Größen wählen, was ihre Festigkeit in keiner Weise beeinträchtigt. Selbst bei sehr großen Flügeln sind keine zusätzlichen Verstärkungen erforderlich. Unabhängig von ihrer Größe wirken Holzfenster immer leicht und elegant.


Bei der Auswahl von Fenstern ist zu berücksichtigen, dass Holzprofile stark und stabil sind, was bedeutet, dass sie mindestens genauso lange halten wie PVC-Fenster. Experten schätzen, dass gut gepflegte Holzfenster sogar 150 Jahre halten können. Gleichzeitig steht dank der Plastizität des Rohstoffs einer jederzeitigen Farbänderung nichts im Wege – Holz verträgt Anstriche und Lackierungen gut.

Bei Holzfenstern können Sie die gleichen Beschläge, Dichtungen und Glaspakete wie bei Kunststofffenstern einbauen. In ihnen sind sowohl Scheiben mit Standardstärke als auch andere eingebaut: einbruchshemmend, energiesparend, sonnensicher oder mit erhöhter Schalldämmung.


Wie pflegt man Holzfenster?


Holzfenster sind an sich schon ein Zeichen für hohe Qualität, aber bei der Entscheidung für ein bestimmtes Holz sollte man darauf achten, ob es das FSC-Zertifikat (Forest Stewardship Council) hat, also aus ökologisch bewirtschafteten Wäldern stammt. Die Qualität von Holzfenstern hängt auch davon ab, ob das Holz richtig gehärtet und getrocknet wurde. Wenn Sie Holzfenster aus Polen kaufen, einem Land, das sich rühmen kann, den Absatz von Holzprodukten ständig zu steigern, erhalten Sie eine Garantie für diese Qualität.


Hersteller von Holzfenstern aus Polen

Polen ist als Hersteller von Holzfenstern seit Jahren führend in der EU beim Export von Tischlerarbeiten. Die wichtigsten Exportmärkte sind Deutschland (34 %), Frankreich (14 %), das Vereinigte Königreich (7 %), Belgien (6 %) und Italien (6 %).

In polnischen Fabriken werden die meisten Fenster in Europa hergestellt – auch Holzfenster. Auf der Suche nach Fenstern, deren Qualität seit Jahren von Kunden in aller Welt geschätzt wird, lohnt es sich daher, das Angebot der polnischen Hersteller zu prüfen.


Kontrolle des Fensterzustands

Die Langlebigkeit eines Rohstoffs, z. B. von Holz, hängt in hohem Maße von den Umweltbedingungen ab. Aber wenn wir es richtig pflegen, wird es sich revanchieren – das sagt uns jeder Hersteller von Holzfenstern. Holz wird durch Feuchtigkeit, insbesondere bei hohen Temperaturen, mangelnder Belüftung und durch Holzschädlinge geschädigt. Außerdem verträgt sie intensives Sonnenlicht nicht besonders gut. Um die negativen Auswirkungen externer Faktoren zu minimieren, ist eine angemessene Wartung erforderlich.

Um größere Reparaturen zu vermeiden, sollten Holzfenster regelmäßig auf kleinere Schäden überprüft werden. Zum Beispiel müssen Dichtungen kontrolliert werden. Die Isolierung der Fenster hängt von ihrem Zustand ab, daher ist es am besten, sie mit Wasser und Seife zu reinigen oder mit säurefreien oder harzfreien Fetten zu schmieren.

Bei Armaturen wird empfohlen, sie zweimal im Jahr zu ölen. Dadurch schließen sie richtig, was wiederum die Aufrechterhaltung der einbruchhemmenden Eigenschaften ermöglicht. Verbogene oder undichte Fenster sind eine Chance für Einbrecher, leichter in Ihr Haus zu gelangen.

Die Grundlage für Holzfenster ist ihr Rahmen, der besondere Pflege erfordert. Der kleinste Kratzer führt dazu, dass Feuchtigkeit tief in das Rohmaterial eindringt und schließlich sehr schwere Schäden verursacht. Daher ist es notwendig, den Zustand des Fensterrahmens regelmäßig zu überprüfen und eventuelle Unregelmäßigkeiten schnell zu beheben.


Welche Holzfenster sollte ich kaufen?

Bei der Überlegung, welche Art von Holzfenstern man kaufen sollte, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es eigentlich nur noch um das Aussehen geht, denn das Wichtigste, nämlich die Wahl des Ausbaumaterials, liegt bereits hinter uns. Holz ist ein universeller Rohstoff, der nicht nur zeitlos ist, sondern auch Trends überdauert. Deshalb sind Holzfenster aus Polen seit Jahren eine gute Wahl – zumal sie bei entsprechender Pflege nicht mehr Aufmerksamkeit erfordern als PVC- oder Aluminiumfenster. Wir laden Sie ein, den Artikel zu lesen: 


Was kostet ein Holzfenster?


Kontaktieren Sie unseren Berater und finden Sie heraus, welche Holzfenster für Sie am besten geeignet sind:


KONTAKT

HOLZFENSTER ECOTHERM